Ralf Bursy Krankheit


0

Ralf Bursy Krankheit Seine Ehefrau Regina bestätigte der Zeitung am Dienstagabend die schreckliche Nachricht Ralf „Bummi“ Bursy, eine Ostrock-Legende, ist am Montag im Alter von 66 Jahren gestorben. „Mein Mann schläft tief und fest zu Hause. Er war wirklich krank . Ich werde nichts weiter dazu sagen“, sagte sie weiter.

Ralf Bursy Krankheit
Ralf Bursy Krankheit

Der gebürtige Berliner war vor allem in der DDR als Rocksänger erfolgreich. Mit Hits wie „Eh die Liebe stirbt“ sang er sich in die Herzen seiner Fans. Mehrere Alben vom DDR-Plattenproduzenten Amiga veröffentlicht. „Ich war sehr beeindruckt von seinen Fähigkeiten als Skater. Wir saßen oft mit Dieter Birvon den Puhdys oder Martin Schreier von Stern Meißen zusammen.

Bummi hatte eine Angewohnheit am Ende die Nase vorn zu haben“, erinnert sich laut Boulevardblatt der ehemalige Musiclabel-Geschäftsführer Jörg Stempel.Bursy zog sich nach dem Krieg aus der Öffentlichkeit zurück und arbeitete als Musikproduzent, unter anderem mit der Popsängerin Nena (61), mit der er eine erfolgreiche Kinder-CD herausbrachte. Er hatte ein kleines Atelier in seinem Haus in Berlin-Köpenick. Der Musiker führte auch viele Bekleidungsgeschäfte und arbeitete als Fotograf und Videoproduzent.

Ralf „Bummi“ Bursy, ein in der DDR bekannter und erfolgreicher Musiker, ist gestorben. Seine Frau Regina Bursy sagte der Deutschen Presse-Agentur, er sei am Montag nach langer Krankheit gestorben. Zuvor hatten andere Medien berichtet. Bursi ist 66 Jahre alt. Ralf „Bummi“ Bursy, ein in der DDR bekannter und erfolgreicher Musiker, ist gestorben. Seine Frau Regina Bursy sagte der Deutschen Presse-Agentur, er sei am Montag nach langer Krankheit gestorben. Bursi ist 66 Jahre alt.

Ralf Bursy Krankheit
Ralf Bursy Krankheit

Der Sänger war in den und vor allem in Jahren ein Star der DDR-Musikszene. Mit der Band Keks hatte er mit „You Make Me Love You“ seinen ersten großen Hit. Später verließ er die Band Prinzip und startete als Ralf „Bummi“ Bursy eine Solokarriere.Royals, Schauspieler und Musiker Diese bemerkenswerten Personen starben.

Nach dem Mauerfall arbeitete er als Produzent, unter anderem bei Nena. Er hatte sich jedoch gerade aus der Musikindustrie zurückgezogen. Der Musiker Ralf „Bummi“ Bursy ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Das bestätigte die „Bild“-Zeitung seiner Ehefrau. Bursy konnte nach einer schweren Krankheit zu Hause friedlich schlafen. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Der gebürtige Berliner war vor allem in der DDR als Rock- und Schlagersänger erfolgreich. So war er beispielsweise von Frontmann der Band „Keks“, bevor er zur etablierten Band „Prinzip“ wechselte.startete er unter dem Künstlernamen Ralf „Bummi“ Bursy eine Solokarriere. „Eh die Liebe stirbt“ und „Warten in der Dunkelheit“ waren zwei seiner DDR-Hits. Mehrere seiner Alben auf dem DDR-Plattenlabel Amiga veröffentlicht.

Bursy zog sich nach dem Krieg aus der Öffentlichkeit zurück und arbeitete ausschließlich als Musikproduzent. So nahm er beispielsweise mit der deutschen Schlagersängerin Nena ein Kinderalbum auf. Trauer um einen Ostrock-Star Ralf „Bummi“ Bursy, ein in der DDR bekannter und erfolgreicher Musiker, ist gestorben. Seine Frau Regina Bursy sagte der Deutschen Presse-Agentur, er sei am Montag nach langer Krankheit gestorben. Zuvor hatten andere Medien berichtet.

Ralf Bursy Krankheit
Ralf Bursy Krankheit

In den und vor allem in den Jahren war er einer der größten Stars der DDR-Musikszene. Mit der Band Keks hatte er mit „You Make Me Love You“ seinen ersten großen Hit. Später verließ er die Band Prinzip und startete als Ralf „Bummi“ Bursy eine Solokarriere.hatte er mit “Eh’ die Liebe stirbt” einen großen DDR-Hit, in der TV-Sendung “Bong” gewann er mehrfach den “Silberner Bong”-Preis.

Das könnte Sie auch interessieren: Lost in Translation Hier drangsalierten DDR-Reisende KontrollmechanismenNach dem Mauerfall arbeitete er als Produzent, unter anderem bei Nena. Er hatte sich jedoch gerade aus der Musikindustrie zurückgezogen.

Ralf Bursy Krankheit

Like it? Share with your friends!

0