Mahmoud Al-Zein Vermögen


1

Mahmoud Al-Zein (arabisch: ), oft als “Der Pate von Berlin” bekannt, ist einer der mächtigsten Vertreter der organisierten Kriminalität in Deutschland. Sein Clan, der Al-Zein-Clan, soll laut Berichten Zehntausende von Mitgliedern haben, möglicherweise bis zu 15.000. Die Familie Al-Zein gehört zur arabischen Volksgruppe der Mardalli/Mhallami im Libanon. Al-Zein hat eine breite Palette von Verbindungen in Europa und dem Nahen Osten. Al-Zein ist Vater von zehn Kindern und verheiratet. Mahmoud Al-Zein verdient seinen Lebensunterhalt mit dem Bezug von Arbeitslosengeld in Deutschland.

Mahmoud Al-Zein Vermögen


Er hat einen Bruder namens Youssef Elzein, der siebenmaliger libanesischer Meister im Bodybuilder war. Muhammed “Hamudi” Ali Al-Zein, Mahmouds Neffe, ist ein junger potenzieller Schwergewichtsboxer aus Düsseldorf. Er ist der Sohn von Mahmouds Bruder Ali Al-Zein, der 1978 als Flüchtling aus dem Libanon nach Deutschland kam. 2015 gewann er den Mittelmeer-Titel der WBC. Mohamed Hassan Al-Zein, ein weiterer Neffe von Mahmoud, zollte seinem Onkel Respekt und fügte hinzu, Mahmoud sei ein Vorbild für ihn und eine Legende. Seine Bewunderung wurde in dem Satz “bester Onkel der Welt” zusammengefasst.

sein Nettovermögen beträgt ungefähr 300 Millionen USD


Like it? Share with your friends!

1