Florian Ast Ehefrau


0

Florian Ast Ehefrau Florian Ast (42) ist innerhalb von zwei Jahren zweimal Vater geworden. Die Mutter ist jedoch eine ganz andere Geschichte. Er hatte immer ein turbulentes Liebesleben gehabt, sogar bevor er seine Frau kennengelernt hatte. Aber die Dinge sind komplizierter geworden! Nach nur zwei Jahren wird Mundart-Star Florian Ast (42) zum zweiten Mal Vater, diesmal von einem Kind einer anderen Frau! Das Baby soll in den nächsten Wochen zur Welt kommen.

Florian Ast Ehefrau
Florian Ast Ehefrau

Erst Anfang 2015 wurde Papi ein bekannter Name. Leon war ein Geschenk seiner Lebensgefährtin. Der Satz „Der Kleine ist das Beste, was mir je passiert ist“ hat ihm damals und bis heute viel Freude bereitet. Leon führte ihn in eine neue Art bedingungsloser Liebe ein. Dann kommt Leons Mutter zu jedermanns Überraschung zu einem unerwarteten Schluss.

Am Boden wurde Ast ausgelöscht. Nach einem Jahr verliebte er sich erneut. Und diese Frau hat nun alle Erwartungen übertroffen. Florian Ast hat sich mit seinem Liebesleben bereits einen Namen gemacht: Nach sieben Jahren Ehe ließ er sich 2011 von seiner Frau scheiden, weil er sich in die Sängerin Francine Jordi, 39, verliebte.

Zwischen dem Berner Hollywoodstarlet Sol Romero und ihrem Agenten (30) entbrannte eine monatelange Fehde. Laut Ast würden er und sein Ex-Lebenspartner die Verantwortung für die Erziehung ihres Sohnes Leon aufteilen. “Es ist ein großer Segen, wieder Papa zu sein, wenn ich älter bin.” Er freut sich auch für Leon, jetzt, wo er einen neuen kleinen Bruder oder eine neue Schwester hat.

Florian Ast Ehefrau
Florian Ast Ehefrau

Es gibt neue Gerüchte und Schlagzeilen rund um Florian Ast. Der Mundart-Star soll die Mutter seiner zweijährigen Söhne verraten haben. Und seine neue Partnerin erwartet bereits ein Kind von ihm. Der Berner sagt als erster, wie es ist. Das Liebesleben des 42-jährigen Florian Ast ist in der Vergangenheit gut dokumentiert.

Die Trennung von seiner ersten Frau Esther, 39, seine Liebe zu Francine Jordi, 39, und Sängerin/Schauspielerin Sol Romero, 32. Vor zwei Jahren erhielten wir die unerwartete Nachricht, dass Ast Vater werden würde. Leon schrie über die Mutter seiner Söhne. Trotzdem schien es im immer turbulenten Leben der Mundart-Stars eine Pause zu geben.

Unbemerkt von irgendjemandem trennten sich Florian und die Mutter seines Sohnes kurz nach seiner Geburt. Und jetzt erfahren wir: Der Musiker hat eine neue Liebe gefunden und wird noch einmal Vater. Mein Recht auf Privatsphäre erstreckt sich auch auf mich als Person des öffentlichen Lebens. Da wir beide sehr bekannt sind und schon einmal zusammengearbeitet haben, war es etwas anders, als Francine und ich zusammenkamen.

Mein Kind ist jedoch keine bekannte Persönlichkeit, und ich möchte es um jeden Preis privat halten. In der Schweiz ist es üblich, dass sich Eltern und Grosseltern die Verantwortung für die Erziehung ihrer Kinder teilen. So ist es auch bei uns. Das Wichtigste ist, dass Sie freundlich zu dem Kind sind. Ich habe mich sehr bemüht, dafür zu sorgen, dass Leon so gut wie möglich abschneidet.

Ich verehre ihn bedingungslos. Und ich wollte nicht nur eine neue Familie gründen; es war viel komplizierter als das. Es passiert ständig. Natürlich kann man sein Kind in einer solchen Situation nie genug sehen – auch ich hatte es mir anders vorgestellt und wünschte, ich wäre jeden Tag bei ihm. Aber denken Sie daran: Jedem kann etwas passieren, und das Leben geht trotzdem weiter. Leon ist mein größter Segen.

Florian Ast Ehefrau
Florian Ast Ehefrau

Das glaube ich nicht. Wir haben uns nicht überfordert, Leon ist für uns beide ein Traum. Ich wollte lange keine Kinder haben, aber es gibt einen Punkt im Leben, an dem man sich danach sehnt, Vater zu werden und Vater zu sein.

Das ging nicht so schnell wie erwartet, nein. Fast ein Jahr lang war ich auf mich allein gestellt. Mein neues Liebesinteresse, das ich während eines Auftritts in Spanien kennengelernt habe. Und ich finde es wunderbar, dass mir das passiert ist. Ein Mensch kann nicht den Rest seines Lebens „Gring hang lah“ verbringen, schließlich müssen die Dinge weitergehen.

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, aber es ist immer der richtige Zeitpunkt. Wir wollen beide ein Kind und haben uns entschieden, eines zusammen zu bekommen. Ich bin 42 Jahre alt und möchte nicht eines Tages als Requisite für den Urgroßvater meiner Kinder dienen. Ich möchte trotzdem eines Tages mit ihnen Fußball spielen können. Bitte halten Sie mich gesund, solange Sie können.

Florian Ast Ehefrau

Like it? Share with your friends!

0