Björn Höcke Ehefrau


0

Björn Höcke Ehefrau Björn Höckes Anti-Establishment-Rufe machen ihn weiterhin zum Außenseiter in der eigenen Partei. Seit Menschengedenken hält der ehemalige Anführer der „Flügels“ sein Amt inne. Aber wer ist dieser Mann, der wie kein anderer mit seinen Äußerungen die Nation zum Implodieren bringt?

Björn Höcke Ehefrau
Björn Höcke Ehefrau


Das Enfant Terrible der AfD, Björn Höcke. Er war wegen seiner Anti-Nazi-Äußerungen eine ständige Quelle von Kontroversen. Oft erteilte ihm seine Partei die Erlaubnis dazu. Doch am 17. Januar 2017 hielt er in Dresden eine Rede, in der er das Berliner Holocaust-Mahnmal als “Denkmal der Schande” bezeichnete. Hatte er damit den Bogen überdehnt?

Nein, da bei der AfD-Spitze Höckes über einen Parteiausschluss diskutiert wurde, behielt er seinen Parlamentssitz in Thüringen. Nach der Thüringer Landtagswahl 2019 hat sich seine Position gefestigt wie nie zuvor. Im Vergleich zur Landtagswahl 2014 hat sich sein Ergebnis auf 23,4 % mehr als verdoppelt.

Björn Höcke blieb bei seinen Aussagen, wurde aber immer wieder mit einem blauen Auge gesehen. Doch wem gehört der AfD-Hardliner? Höcke wurde am 1. April 1972 im westfälischen Lünen geboren und zog im Alter von drei Jahren mit seiner Familie ins Rheinland. Seine Kindheit war alles andere als idyllisch; Seine Familie lebte in einem Hochhaus.

Der Blick auf den Westerwald hat nach eigenen Angaben in dem künftigen Politiker die Liebe zum Wald und zu einem idyllischen Landleben geweckt. Bevor er jedoch sein Kindheitsziel erreichte, gab es noch einen weiteren Weg.

nach dem abitur studium sport und geschichte am gymnasial-lehramt und abschluss als master in schulverwaltung. Björn Höcke war von 1999 bis 2014 im hessischen Schulwesen tätig. Dann wechselte der von Kollegen mit dem Begriff „Focus“ als guter, engagierter Lehrer beschriebene Lehrer in die Politik. Er ist seit Herbst 2014 Fraktionsvorsitzender der AfD in Thüringen und mischt gerne auf.

Björn Höcke Ehefrau
Björn Höcke Ehefrau

Legendär ist Günther Jauchs bescheidener Auftritt mit der deutschen Flagge. Björn Höcke schürte Spannungen mit Äußerungen, die während der deutschen Flüchtlingskrise 2015 besonders bei denjenigen am rechten Rand des politischen Spektrums Anklang fanden. Pikant: Auch seine Ur-Ur-Großeltern flohen während des Zweiten Weltkriegs vor der Besetzung Ostpreußens durch die Nazis.

Zeit seines Lebens war Höcke von der deutschen Geschichte fasziniert. Die Deutschen müssten seiner Meinung nach mehr Nationalstolz zeigen. Kein Wunder also, dass der konservative Politiker, der mit seiner Frau, zwei Söhnen und zwei Töchtern im Eichsfeld lebt, mit seinen Äußerungen oft schockiert. Björn Höcke hat es nicht leicht, mit seinen Ausbrüchen umzugehen.

In seinen Reden sei eine antisemitische oder rassistische Sprache so weit verbreitet, dass es unmöglich sei, aus einer “perspektivischen” Position zu sprechen, behaupten Kritiker. Verblüffend ist auch, dass ein Geschichtsprofessor auf Demonstrationen historisch zweideutige Begriffe wie „Volksverderber“ oder „tausendjähriges Deutschland“ verwendet, obwohl diese eindeutig mit der NS-Zeit in Verbindung gebracht werden.

Die Vorstellung, dass man sich selbst provozieren sollte, um sich selbst zu provozieren, ist verlockend. Das ist angesichts seiner Stellung als hochrangiger Politiker mehr als akzeptabel. Eines der Dinge, die Satire-Sendungen in Deutschland gerne und oft ausnutzen. Der “heute-show” gelang ein Coup, der Bernd Höcke in Björn Höcke umbenannte und ihn und seine Melodie seither festhält.

Björn Höcke Ehefrau
Björn Höcke Ehefrau

2019 entschied das Verwaltungsgericht Meiningen im Eilverfahren, dass Björn Höcke als Faschist bezeichnet werden darf. Vor diesen Demonstrationen gab es bei einem AfD-Fest in Eisenach einen andauernden Rechtsstreit um “antifaschistische” Rowdytum. Die Kläger legten vor Gericht ausführlich dar, warum die Bezeichnung „Faschist“ oder „Hockes“ ein vertretbares Werturteil sei.

Björn Höcke, der Vorsitzende der AfD in Thüringen, war bei der Gründung des Hamburger Landgerichts im März 2020 nicht als Faschist verurteilt worden. In einem früheren Urteil hatte das Landgericht entschieden, dass Sebastian Czaja, der Vorsitzende des Berliner Abgeordnetenhauses der FDP.

Eine Anklage erhoben hatte unwahre Aussage, nachdem ein Gericht als Schein behandelt worden war. Am 16. März 2020 hat das Hamburger Landgericht auf persönlichen Antrag von Höcke entschieden. Zuvor hatte der Thüringer AfD-Landesverband die Entscheidung bekannt gegeben.

Björn Höcke Ehefrau

Like it? Share with your friends!

0