Andreas Kürten Vater


0
Andreas Kürten Vater
Andreas Kürten Vater

Andreas Kürten Vater : Kürten ist vor allem dadurch bekannt, dass er seit 1963 das heutige Sportstudio des ZDF moderiert. Aber er hat auch über Veranstaltungen wie Weltmeisterschaften, Olympische Spiele und andere Fußballturniere berichtet und moderiert. Das Finale der Fußball-EM 1980 und das WM-Halbfinale 1990, das.

Andreas Kürten Vater > Nicht verfügbar

Deutschland im Elfmeterschießen gewann, waren zwei seiner Einsätze für das ZDF. Kürten, der für seine 375 Moderationsschichten in der heutigen Turnhalle zwischen dem 21. Oktober 1967 und dem 30. September 2000 den Spitznamen Mr. Sportstudio erhielt, ist dort ein bekanntes Gesicht. Am 16.

Oktober 1971 stahl ein Affe die Perücke von Maria Weissmüller, der verstorbenen Frau des olympischen Schwimmers und Tarzan-Schauspielers Johnny Weissmüller, während einer Party, die er im heutigen Fitnessstudio gab. In den 1980er Jahren versuchte er sich im Showbusiness.

Diesmal moderierte er 1983 im ZDF die Sendung „Sei nett und mutig“. Obwohl die ersten sechs Folgen sehr beliebt waren, hielt sich das Format nicht lange. Achim Kürten, Filmredakteur, ist einer von Kürtens zwei jüngeren Brüdern. Er ist verheiratet, führt mit seiner Frau aber getrennte Haushalte, aus der.

Beziehung hat er ein Kind und zwei Töchter, darunter die Synchronsprecherin Dina Kürten, einen Herzinfarkt 2012 in Wiesbaden, einen Passanten, der für einen Krankenwagen arbeitete Service hat ihm das Leben gerettet: Dieter Kürten hat mehr Folgen des ZDF-Heftaktuellen „Aktuelles Sportstudio“ moderiert als jeder andere, insgesamt 375.

Seit fast einem Jahrzehnt wird es nicht mehr produziert, aber das hat die Menschen nicht daran gehindert, es zu lieben. In seinem Wohnort Wiesbaden wurde ein exklusives Interview mit ihm geführt, in dem er nicht nur über wichtige Personen und Ereignisse in seinem Arbeitsleben, sondern auch über seine starke.

katholische Religion und Weihnachtstraditionen spricht. Wiesbaden/Duisburg das andere Ende o f die Linie. Nur ein Gruß. Trotzdem reicht das. Die Erinnerung wird sofort wiederbelebt. Rückblickend auf die zahlreichen Samstagabende, an denen Dieter Kürten das moderne Sportstudio präsidierte und die .

Zuschauer durch das Geschehen führte. Am Freitag wird der Herr und Meister des ZDF-Sports 75 Jahre alt. Vor zehn Jahren trat er von seinem Posten als „Chefreporter Sport“ bei den Mainzel-Männern zurück. Über 40 Jahre lang „schlich er sich davon“ von seiner Arbeit, die er liebte, und kehrte nur zu wichtigen.

Ereignissen wie Fußballmeisterschaften oder den Olympischen Spielen zurück. Sie bekamen weder eine ordentliche Verabschiedung noch ordentliche Ehrungen. Das war genau richtig, so Dieter Kürten. Da er noch einige Zeit dort verbringt, pflegt er den Kontakt zu seinen ehemaligen Kollegen, von denen er viele für das ZDF rekrutiert hat.

Andreas Kürten Vater
Andreas Kürten Vater


Und Wim Thoelke führte ihn 1963 ins Fernsehen ein. Eine Zeitungsdiskussion, die Kürten auf Umwegen bekommen musste. Der Patriarch, der Journalist ist, will nicht, dass sein Sohn in seine Fußstapfen tritt. Dieter macht jetzt eine Ausbildung zum Speditionskaufmann, doch sein Herz schlägt für eine Zukunft in der Musik.

Seine Berufung überwältigt ihn schließlich und wird zu seinem Beruf. Kürten tritt dem Team des Zweiten Deutschen Fernsehens bei, wo er sich zunächst auf die Sportberichterstattung konzentriert, die “Sportinformationen” präsentiert und an täglichen Sportereignissen arbeitet. Er wird vom führenden Sportnetzwerk von heute angeworben. Es ist eine brandneue Show. und einzigartig.

Jedenfalls ist es überhaupt nicht wie das ARD-Sportprogramm. An Samstagabenden wandern die Moderatoren eher durch das Studio, als an ihren Schreibtischen angewurzelt zu bleiben. Wir haben eine Torwand und führen Interviews mit unseren Besuchern. Wir haben ein Dreiermuster: drei unten und drei oben.

Wie Wim Thoelke es ausdrückt, „Unterhaltung mit starkem sportlichen Aspekt“, ist das Sportstudio ein Muss. Und Kürten ist einer der wenigen, die dafür gut passen könnten. Rund dreihundertfünfundsiebzig Mal fungierte „Mister Sportstudio“ als Moderator der Sendung. Er wirkt entspannt und natürlich vor der Kamera.

Er liebt Genauigkeit und Ordnung. Alles wird von ihm kontrolliert. Das Allermindeste. Sein ehemaliger Arbeitgeber bei Focus, Helmut Markwort, nannte ihn liebevoll „Carer“. Das Publikum schien Kürten zu billigen. Kompetent, einnehmend und liebenswert sind nur einige der Worte, mit denen ihn die Leute beschreiben.

Einige haben gesagt, es sei „zu liebevoll“, was eine Beleidigung ist. Stellen Sie nicht zu viele Fragen und üben Sie nicht zu viel Druck auf Kürten aus; er ist zu schwach. Eine Beleidigung, die die Duisburger bis heute irritiert. Ich suche nur nach einer neuen Methode, um die Dinge zu genießen, die ich bereits im Sinn hatte.

Größtenteils konnte ich mein Ziel erreichen. Als zusätzlicher Bonus hat der umgängliche Charakter auch seinen Nutzen. Es heißt: “Zu meinen Konzerten kamen Leute, die zu anderen nicht gegangen sind.” Angesichts der Tatsache, dass sie wussten, dass der Typ mit den vorzeitig grauen Haaren sie nicht herumführen würde, ist das der Grund.

Aber ansonsten kann er ohne Verbitterung auf die Vergangenheit zurückblicken. Aber „ich freue mich, dass ich bei vielen bedeutenden Ereignissen dabei sein durfte“, sagte sie. Es ist schwer, nur einen auszuwählen, da es so viele gab. Und Kürtens letztendliche Namensliste ist überhaupt nicht das, was irgendjemand vorhergesagt hätte.

Es sind nicht die wirklich monumentalen Errungenschaften, wie wAls Johnny Weissmüllers Frau auf einem Video im Fitnessstudio die Perücke von einem Affen heruntergezogen wurde .Im WM-Halbfinale 1970 zwischen Deutschland und Italien sieht man einen älteren italienischen Fan in der Menge knien und nach jedem Tor hektisch „Mamma Mia“ brüllen.

Es sind die privaten Gespräche mit den Hinterbliebenen. Wettbewerb, Trainerauftrag oder Pflicht. “Ich muss immer noch an diese Zeiten denken.” So ist das Wohnzimmer mit CDs übersät, die Kürten schon lange hören wollte. Neben den Büchern, die er schon so lange lesen wollte. Er fungiert als Moderator bei Veranstaltungen für Lungenkrebspatienten und Spendengalas. Darüber hinaus verfügt er über ein breites.

Netzwerk an Bekannten, deren gesammelte Lebensläufe sich wie das Who is Who des deutschen Sports und Journalismus des 20. Jahrhunderts lesen. Diese Namen, zusammen mit Netzer, Beckenbauer, Reif und Markwort…Auch wenn die ZDF-Torwand von Dieter Kürten schon über fünfzehn Jahre alt ist, ist er immer noch als „Mister Sportstudio“ bekannt.

0 „Dieter Kürten, 86 Jahre alt und immer noch berichtend, ist mehr als nur ein Sportreporter. Seine Hingabe an die katholische Religion, sein tägliches Gebet, seine Hilfsbereitschaft und sein Engagement für seine Freunde fallen auf. Dieter, a Familienlebensmensch, beide Eltern in jungen Jahren in Duisburg.

Andreas Kürten Vater
Andreas Kürten Vater

Like it? Share with your friends!

0