Susanne Daubner krankheit


1

Krankheit von Susanne Daubner: Susanne Daubner (* 26. März 1962 in Halle, Saale) ist eine deutsche Nachrichtensprecherin und Fernsehmoderatorin. Nach dem Abitur begann sie einen kaufmännischen Beruf, bevor sie sich als Rednerin und Rundfunksprecherin beim DDR-Rundfunk etablierte. Dort begann sie 1987 ihre Karriere als Nachrichtensprecherin und Moderatorin der Jugendsendung DT64. Seit Januar 1999 ist sie Teil des ARD-Tagesschau-Sprecherteams und liefert um 20 Uhr die Abendnachrichten. seit 14. April 1999. Sie identifizierte sich zu diesem Zeitpunkt als Nachfahrin von Wilhelm Wieben.

Susanne Daubner krankheit


In der Spielzeit 2013/14 moderierte sie am Burgtheater das Projekt The Last Witness von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann.

Susanne Daubner krankheit

Seit Herbst 2015 kuratiert und moderiert sie die Debattenreihe zeit.punkt Josefstadt am Theater Josefstadt in Wien, die von Peter Turrini und Herbert Föttinger gegründet wurde. In ihrem Buch “Change The Game”, das sie gemeinsam mit Markus Breitenecker geschrieben und diesen Sommer veröffentlicht hat, erklärt die österreichische Fernsehjournalistin, wie es weiterging. Milborn erklärt, wie sie den Autor der beleidigenden Facebook-Nachricht auf der Website “SOS Mitmensch” konfrontiert hat, die einen Auszug daraus veröffentlicht hat.


Like it? Share with your friends!

1